Geben Sie bitte einen Begriff ein und klicken auf "Suche".

  
  Suche starten
Anna Maria
Karen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die Leistung von Intimes-Niedersachsen umfaßt die Veröffentlichung bestimmter Medien, Texte, Bilder, Grafiken,  Berechnungen, Daten,  Musik, Videosequenzen  etc. (gemeinsam: Inhalte) im Internet  (siehe unten 3.).  Die Tätigkeit von  Intimes-Niedersachsen beschränkt sich  dabei auf  die äußere  Gestaltung der  Inhalte nach  Anweisung durch  den Vertragspartner. Für die inhaltliche Richtigkeit der zu veröffentlichen  Inhalte übernimmt Intimes-Niedersachsen keine Haftung.

Intimes-Niedersachsen nimmt im Rahmen des Auftrages keine Prüfung der Veröffentlichungen auf inhaltliche Richtigkeit, Verläßlichkeit  oder Vereinbarkeit mit gesetzlichen  Vorgaben und Jugendschutz-bestimmungen  vor. Der Vertragspartner ist allein  für die Inhalte  verantwortlich. Bei Mißbrauch  oder Verstoß gegen geltendes  Recht hat Intimes-Niedersachsen  das Recht, die  sofortige Sperrung der Seiten/Inhalte im Internet zu  veranlassen. Intimes-Niedersachsen hat in solchen  Fällen das Recht  zur außerordentlichen,  fristlosen Kündigung. 

Für etwaigen Mißbrauch (auch durch Dritte) für die Nutzung des Internets oder seiner Dienste oder durch Mißbrauch entstehende Kosten (auch durch Dritte verursacht) übernimmt  Intimes-Niedersachsen keinerlei Haftung. Vertragsänderungen  sowie sämtliche Nebenabsprachen  bedürfen der Schriftform.

Für  die  Richtigkeit  der  Angaben  ist  der  Auftraggeber  verantwortlich.  Er versichert gleichzeitig,  dass alle  abgebildeten Personen  volljährig sind, und die in der  Anzeige erscheinenden Daten  richtig sind. Die  Veröffentlichung der Anzeige, Fotos und  Texte in www.intimes-niedersachsen.de  und deren Partnerseite  sowie die Verwendung bei  mobilden Diensten  geschieht im  Auftrag des  Auftraggebers, der sich hiermit ausdrücklich damit einverstanden erklärt.


2. Zahlungsbedingungen

Der   Vertragspartner   verpflichtet   sich   zur   Zahlung   des   vereinbarten Gesamtbetrages.  Der Gesamtbetrag  ist für  die vereinbarte  Laufzeit im  voraus spätestens zum  Beginn der  Vertragslaufzeit zu  entrichten. Intimes-Niedersachsen  kann die Seite(n) auf Kosten des Vertragspartners vorübergehend sperren, wenn sich dieser länger als  14 Tage  mit Zahlungen  in Verzug  befindet. Ist der Vertragspartner länger als einen  Monat mit der  Zahlung in Verzug,  kann Intimes-Niedersachsen den  Vertrag ohne  Einhaltung  einer Kündigungsfrist kündigen.  Der  Gesamtbetrag  wird auch fällig,  wenn  die  Veröffentlichung  der  Inhalte  durch  das  Verschulden  des Vertragspartners nicht zustande kommt.


3. Leistungen von Intimes-Niedersachsen

Die Leistungen von Intimes-Niedersachsen umfassen: Erstellung, Konzeption und Programmierung der vereinbarten Leistungen. Bereitstellung der vereinbarten Leistungen für  das Internet  auf  einem  WWW-Server  (http-Server).  Verwaltung  und   Verarbeitung gelieferter Vorlagen inklusive elektronischer Medien.


4. Namens- und Adressänderung

Änderungen in Namen, Adresse oder Bankverbindung hat der Auftraggeber  Intimes-Niedersachsen unverzüglich  anzuzeigen. Mehraufwendungen,  die durch  eine verspätete  Anzeige entstehen, hat der Vertragspartner zu tragen.


5. Verlinkungen auf vorhandene Internetseiten des Vertragspartners

Für Kunden die eine eigene Internetpräsenz betreiben, besteht kein Anspruch  auf eine Eintragung in den Setcard´s. Dies gehört nicht zu unserem Angebot. Gänzlich ausgeschlossen   sind   Verlinkungen  zu   Internetpräsenzen   auf  denen   sich weiterführende Links zu Mitbewerbern befinden.


6. Vermittlerverträge

Eine Vermittlung von Werbeplätzen auf Intimes-Niedersachsen durch selbständige Vermittler begründet keine Vertragsbeziehungen zwischen der Werbeagentur M & D und dem Endkunden. Vertragspartner von Intimes-Niedersachsen ist bei Veröffentlichung für Werbeplätze von Vermittlern lediglich der selbständige Vermittler. Die Berechnung von Werbeplätzen erfolgt an den Vermittler als Auftraggeber. Die Preisgestaltung und Vertragsbeziehungen an den Endkunden erfolgt im Namen und für Rechnung des Vermittlers. Die Allgemeinen Vertragsbedingungen gelten somit gegenüber dem Auftraggeber.


7. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für  Klagen von und  gegen Intimes-Niedersachsen ist  Bielefeld. Intimes-Niedersachsen ist  auch berechtigt,  den Auftraggeber  an seinem  allgemeinen Gerichtstand  in Anspruch zu nehmen.


8. Eigene Urheberrechte

Das Copyright für das Konzept und Design der Website, den Quellcode der Programmierung sowie für den Inhalt des Angebots mit allen Beiträgen liegt bei dem jeweiligen Autor, Fotografen, Grafiker und/oderProgrammierer von der Werbeagentur M&D.


9. Copyright

Für alle Fotos und Grafiken,  liegen die Urheberrechte bei Intimes-Niedersachsen.  Die Kopie und Weiterverwendung ist ohne  ausdrückliche Genehmigung untersagt und  wird zur Anzeige gebracht.


10. Schlußbestimmungen

Grundlage sind die das Internet betreffenden gesetzlichen Regelungen in ihrer jeweils gültigen  Fassung. Die Erzielung wirtschaftlicher oder andere Vorteile beim Auftraggeber aufgrund  der Veröffentlichung der Inhalte ist nicht Bestandteil der Leistungen von Intimes-Niedersachsen und bildet nicht die Grundlage dieses Auftrages.

Intimes-Niedersachsen übernimmt keinerlei Haftung für außerhalb ihres  Tätigkeits - und Einflußbereiches entstehende Tipp-, Schreib-,  Übermittlungsfehler, Falschinformationen, Fehlangaben etc. Insbesondere übernimmt Intimes-Niedersachsen keinerlei Haftung für Schäden oder Störungen innerhalb des Internets infolge technischer Ausfälle oder höherer Gewalt. Im Falle eines außerhalb ihres Tätigkeits- und Einflußbereiches liegenden Datenverlustes jeglicher Art, insbesondere verursacht durch sogenannte Computerviren, übernimmt Intimes-Niedersachsen keinerlei Haftung.

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht.  Die Vertragspartner verpflichten sich vielmehr, in einem derartigen Fall eine wirksame oder durchführbare Bestimmung an die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren zu setzen, die dem Geist und dem Zweck der zu ersetzenden Bestimmung soweit wie möglich entspricht; dasselbe gilt für etwaige Lücken im Vertrag.